Der weisse Gott

Tecuana ist die Tochter des Kaziken Olinetl von Xocotla, blutjung und von natürlicher Anmut und Schönheit. Vor kurzem ist sie dem Kazikensohn Xalmatzin versprochen worden, und sie freut sich darauf, seine Frau zu werden, denn er ist ein kraftvoller, tapferer Krieger.
Doch das Jahr ihres Verlöbnisses wird ihr und ihrem Volk zum Schicksalsjahr.Es ist das 1519 nach der Zeitrechnung der weißen Eindringlinge, die vom Meer herauf gegen den Aztekenherrscher Moctezuma ziehen und einen gekreuzigten anbeten.
Ihr Anführer heißt Hernan Cortes. Während Xalmatzin in Cortes den Feind sieht, der bei nächster Gelegenheit vernichtet werden muß, gerät Tecuana immer mehr in den Bann des Fremden, in dem viele den „ Weißen Gott“ einer uralten Sage sehen; es heißt, er sei gekommen, um Frieden und Glück zu bringen…….

Der große historische Roman über die Eroberung Mexikos durch die Spanier,ein Meisterwerk von Susanne Scheibler